Miriam Ziegler und Severin Kiefer bei Eiskunstlauf-GP-Auftakt in Moskau starke Sechste

Unser für Olympia qualifiziertes Eiskunstlauf-Paar Miriam Ziegler/Severin Kiefer hat beim Grand-Prix-Auftakt in Moskau mit zwei starken Programmen Platz sechs noch vor den Paaren aus USA und Japan erzielt. Sie zeigten technisch schon sehr solide Programme mit allen Dreifachwürfen und Sprüngen, die sauber gelandet wurden. Punkte verloren sie durch nicht gegeben Levels bei Pirouette, Hebungen und Schrittfolge. Daran wollen die beiden arbeiten, ehe es zum zweiten Grand Prix 10.- 12. November 2017 nach Osaka in Japan geht.

"Wir sind mit unserem Wettkampf sehr zufrieden, aber etwas enttäuscht mit den Punkten. Vor allem die Leistungsentwicklung in der Kür zeigt aber in eine sehr gute Richtung", freuten sich Kiefer und Ziegler. Die Programme kamen auch bei den Organisatoren gut an. Denn die beiden wurden eingeladen, am Schaulaufen des Rostelecom Cup in Moskau teilzunehmen.